Mein zwei Worte Motto: Karibik Forever! Mit einem schönem Bahamas Foto oder Video kann man viel mehr sagen als mit Tausend Wörter...

Karibische Inselstaat - Bahamas

Allgemeine Informationen & mein persönlicher Eindruck.

Aktualisiert am: 25. Januar 2017
Antigua Flag Round Logo

Fakten & Zahlen

  • Sprache: Englisch
  • Staatsform: parlamentarische Monarchie
  • Fläche: 13.940 km2
  • Koordinaten: 24° N, 78° W / Grosse Antillen
  • Hauptstadt: Nassau
  • Währung: BSD - Bahama-Dollar / 1 BSD = 0.71 €
  • Einwohnerzahl: 309.156 Personen - Stand 2009
  • Internet TLD: .bs

Bajamar, Bahama Mamas & Flamingos

Über 700 Inseln und mehr als 2.400 Korallenriffen bilden eine Interessante Gruppe von Inseln unter den Namen - Bahamas Islands. Auf manchen ist Platz genug für mehrere tausend Einwohner, andere sind unbewohnt und bilden nur einen kleinen schwimmenden Punkt im Ozean.
Riesige Felsen, Privatinseln und Strände mit zartem Sand und kristallklarem Wasser verleihen den Bahamas, die sich in einem grossen Bogen von der Küste Floridas bis nach Haiti erstrecken, ihren ganz besonderen Charme.
Wegen der seichten Gewässer verliehen die ersten Europäer dem Archipel den Namen "bajamar", auf Spanisch "seichtes Meer". Heute sind die Bahamas ein Paradies der Taucher, und bei einem Besuch dürfen Taucherbrille und Schnorchel im Gepäck nicht fehlen.

Bahamas Foto

Quelle Foto: Caribbean-Nights.com

Besonderheiten - Strände, soweit das Auge reicht!

Auf einer Karte von Nassau und Umgebung wimmelt es derart an Stränden, dass man gar nicht alle Namen behalten kann. Allein an der Nordküste von Paradise Island gibt es schon vier wunderschöne Strände mit feinem Sand.
Das weisse Gold soll an Colonial Beach so fein sein wie Mehl, aber die anderen Strände stehen dem nicht nach.
Der malerische Pirate's Cove ganz in der Nähe ist bei Familien sehr beliebt.
Cabbage Beach hat keine Werbung nötig. Der drei Kilometer lange Strand mit warmem körnigen Sand ist Anlaufstelle für unzählige Gäste der benachbarten Hotels.

Und Taucher dürfen sich auf keinen Fall Snorkler's Cove entgehen lassen, ein weiteres kleines Wunder, das man am besten morgens aufsucht, bevor die Ausflügler in Gruppen herkommen.


Meine Story

Als kleiner Junge habe immer geträumt mal auf Bahamas so richtig zu faulenzen auf der Strand unter der Palme. Als ich aber dort war, habe keine Zeit dazu gehabt. Ein Grund dazu war bestimmt, dass ich am nächsten Tag, morgen früh um 05:00 Uhr am Flughafen sein müsste. Der Flug von Nassau zurück nach Frankfurt hat mich total beschäftigt.
Ich wollte so viel wie möglich sehen und bewundern. Bin hin und her die Strassen von Nassau gelaufen. Der tägliche Stress von einheimischer Bevölkerung könnte man auf jeder Ecke spüren.
Vielleicht sollte ich mir die exotische ausgeflippte "Touristen Kutsche" leihen oder mit dem Taxi einfach rumfahren um schneller alles zu entdecken. Aber ich wollte einfach nur zu Fuss den exotischen Duft von Karibik nochmal einatmen und spüren. Gleich gegenüber dem Nassau Cruise Terminal befindet sich die berümte "Rawson Square" mit dem bekannten "Wegzeiger" in allen Richtungen. Ein Foto war's Wert...

Bahamas Foto

Quelle Foto: Caribbean-Nights.com

Immerhin, habe ich auf dem berühmten Markt noch schnell ein paar Souvenirs gefunden und am Abend mit einer Freundin ins Club Med auf Paradise Island über die berümte "Sir Sidney Poitier Bridge" einen zu trinken gegangen, wo Sie früher arbeitete.
Heute ist dieser Club Med auf Paradise Island längst geschlossn und befindet sich ein neuer Club Med Columbus Isle ca. 200 km süd-ostlich von Nassau auf San Salvador Island. Nordlich befindet sich eine wunderschöne kilometerlange "Bonefish Bay Beach" und südlich ein kleines Airport.
Wer ein Club Urlaub des Superlatives sucht, wird sicher hier das passendes finden.

Als ich dann im Flugzeug sass und der von der Erde abhebte, hat sich einen unglaublichen, unbezahbaren Blick auf die winzigen, immer kleineren wunderschönen Bahamischen Inseln ergab. Das perfekte Bild mit Sonnenaufgang hat sich ganz tief in mein Gedächtnis geprägt.
Bin sehr gespannt, wann und ob überhaupt wird sich diese wunderschöne Ereigniss wieder mal wiederholen...
Jedenfalls habe ich es vor und freue mich schon jetzt drauf.

Unbedingt mitnehmen!

Ohne Sonnenbrille ist fast unmöglich für ein Europäer in der Karibik die Augen aufzumachen resp. längere Zeit offen zu haben. Also bitte, egal ob Sie Jung oder "früher geborenen" sind, schützen Sie Ihre Augen, und vergessen Sie nicht ausser Sonnenschutz Creme und Badehose auch ihre Lieblings Sonnenbrille in Reisegepäck einzupacken!


Mein persönlicher Eindruck & Bewertung

Positiv:

  • $ 1.- (US-Dollar) = 12x Postkarten
  • Günstige Einkaufsmöglichkeiten.
  • Steuer Paradies!
  • Diversen Wasser Sport Möglichkeiten und anderen Sportarten.

Negativ:

  • Relativ hohe Kriminalität wegen Drogenhandels und Schmuggelwaren.

Meine Pics aus Bahamas

Klicken Sie zum vergrössern auf ein Foto, u/o wälen Sie weiteren Fotos mit dem Pfeil nach Links oder Rechts (Zoom Foto Galerie)


Bahamas - meine Bewertung

Total Eindruck
85%
Baden & Strände
85%
Gastfreundlichkeit
80%
Einkaufsmöglichkeiten
90%